Batterien

Starterbatterien

Die Batterien mit dem Stier sind durch! Damit ich zum Starten des Diesels nicht ständig unter Gepiepe der IBS Strom von den beiden Zusatzbatterien abzapfen muss hier die Nachfolge-Akkus von Varta. Bisher sehr erfreulich. Mehr Kapazität und erst noch preisgünstiger.

 

Zusatzbatterien

Die vom Vorgänger etwas ungünstig positionierten Zusatzbatterien habe ihren Platz gleich über der Hinterachse gefunden. Das IBS-System bewährt sich und es ist gut zu wissen, dass immer genug Saft vorhanden ist. Die Zusatzbatterien werden die Annehmlichkeiten des Lebens, Kühlschrank, Licht, Ventilator etc. betreiben – und im Notfall den Motor starten!

Veröffentlicht unter Strom

Rückfahrkamera

Eine Rückfahrkamera soll die akustischen Wahrnehmungen bei Rückwärtsfahren ergänzen. Die bei Amazon erworbene Kamera ist ganz brauchbar, besonders weil das Bild auf den Rückspiegel projiziert wird. Ich kann’s trotzdem nicht lassen und verrenke mir denn Hals beim Retourfahren, wie der Schweizer sagt, jedes Mal zusätzlich. Immerhin, ein Kleinwagen kann sich nun nicht mehr hinter uns verstecken!

Veröffentlicht unter Strom

Subwoofer

Ein bisschen BumBum muss schon sein. Die in den Schwalbennestern verbauten Lautsprecher und die originalen, minderwertigen, hinter dem Armaturenbrett versteckten Piepstöner lassen einfach wenig Volumen und Freude aufkommen. Ein, für ein Butterbrot ersteigerter Subwoofer, soll Abhilfe schaffen. Das unförmige Ding lässt sich jedoch nicht wirklich gut befestigen und so sind seine Tage vermutlich gezählt. Für eine Runde Muse oder Queen reichen sie allemal.

Ich habe es ja kommen sehen! Schon nach der ersten Reise mit unserem Cruisi fiel das klobige Subwoofer-Teil unangenehm auf. Weniger durch den schlechten Ton, dafür aber durch seine designbedingte Unförmigkeit. Und weil ich sowieso verhindern wollte, dass sich bei einem Vollstopp oder einer Downhill-Fahrt der gesamte Kühlschrankinhalt auf die Gangschaltung verteilt, kam mir das Montagebrett für den nunmehr flachen Subwoofer gleicher Marke gerade gelegen. So habe ich nun einen „Kühlschrankstopp“ und einen ordentlichen Resonanzkörper geschaffen. Ein Durchsteigen vom Fahrerhaus in die Kabine ist eh nur noch für eine Hauskatze einfach zu bewätligen.

zurück zur Übersicht

Veröffentlicht unter Strom